Weiterlesen …
©Galeanu Mihai
RheinhessischeEnergiekostenEnergiemarkt aktuell

Energiemarkt. „Die aktuelle Entwicklung an der Börse ist ein Lichtblick.“

Weiterlesen …
© stock.adobe.com – maho
EnergieeffizienzHeizenErneuerbare Energien

Neue Förderungen für die Heizung. Effizient heizen lohnt mehrfach.

Weiterlesen …
© iStock.com - deepblue4you
RheinhessischeEnergiekostenEnergiemarkt aktuell

Wie der Bundeshaushalt und die Strompreise zusammenhängen.

© Mit freundlicher Genehmigung von Tesla, Inc.
NachhaltigkeitKlimawandelElektromobilität

Elektromobilität auf der Überholspur.

Immer mehr Elektrofahrzeuge drängen auf den deutschen Automarkt und lassen den einen oder anderen Interessenten mit einem großen Fragezeichen auf der Stirn zurück: Welches ist das passende Auto für mich? Die Rheinhessische bringt Klarheit ins Dickicht, stellt die drei beliebtesten Modelle 2021 vor – und verrät drei kommende Highlights.

© stock.adobe.com – Photocreo Bednarek
GasversorgungErdgasRheinhessischeEnergiekostenEnergiemarkt aktuell

Das ist die aktuelle Lage bei Gasumlagen und Preisentwicklung.

Kurz vor dem Start war die ursprünglich von der Politik beschlossene Gasbeschaffungsumlage schon wieder Geschichte. Für Gaskund:innen sind das gute Nachrichten. Denn wegen der Rücknahme der Umlage verringern sich für einen Durchschnittshaushalt mit 18.000 Kilowattstunden Verbrauch jährlich die zusätzlichen Kosten um rund 466 Euro brutto. Trotzdem bleiben natürlich einige wichtige Fragen offen – die die Rheinhessische beantwortet.

Jetzt auf papierlose, digitale Post umstellen und automatisch einen Baum pflanzen!

Mehr erfahren

© Stefan Gröpper Photography
GasversorgungRheinhessischeEnergiekostenEnergiemarkt aktuell

Energiekrise. „Wir lassen niemanden allein.“

Fast überall in Deutschlands hat die Heizperiode begonnen. In den nächsten Wochen und Monaten wird sich herausstellen, ob es gelingt, eine Gasmangellage abzuwenden und ob wir den Winter ohne größere Komplikationen überstehen. Die Bundesregierung hat bislang zwei massive Maßnahmen beschlossen, um die Marktmechanismen und die Versorgungssicherheit aufrechtzuerhalten: die Verstaatlichung des größten Gasimporteurs Uniper und eine Befüllung der Gasspeicher über den Sommer. Dies trägt entscheidend dazu bei, dass – Stand heute – wahrscheinlich niemand in seiner Wohnung frieren muss, treibt aber die Kosten weiter nach oben. Deshalb hat die Politik zum 1. Oktober 2022 die Mehrwertsteuer auf Erdgas von 19 auf 7 Prozent gesenkt und eine Gaspreisbremse beschlossen. Was genau es damit auf sich hat, wie es um die Versorgungssicherheit steht und worauf sich Kund:innen in Sachen Gaspreis einstellen müssen, erklärt Geschäftsführer Martin Wunderlich im Interview.

© Adobestock M. Dürr & M. Frommherz
NachhaltigkeitUmweltschutzKlimawandelRheinhessische

Nachhaltig engagiert. Die CO₂-Bilanz ständig verbessern.

Echter Ökostrom für die Kund:innen, zertifiziertes Umweltmanagement, Elektroautos für den Fuhrpark: Seit Jahren arbeitet die Rheinhessische daran, ihren grünen Fußabdruck und den der Region kontinuierlich zu optimieren. Belegbar. Zeit für eine Zwischenbilanz.

Seit 11 Jahren gibt es bei uns ausschließlich Ökostrom. Erfahren Sie hier was echten Ökostrom auszeichnet.

Mehr erfahren

ÖkostromEnergiekostenPhotovoltaik

Mit dem Solarspeicher Stromkosten senken.

Solarspeicher sind aktuell gefragt wie nie. In Branchenkreisen wird im laufenden Jahr mit 200.000 Neuinstallationen gerechnet. Tendenz: steigend. In zwei Jahren, so die Erwartungen, könnte der Bedarf auf rund eine Million Geräte pro Jahr anwachsen. Zeit, sich die Technologie und die Anwendungsmöglichkeiten näher anzuschauen.

iStock.com – AzmanL
EnergieeffizienzKlimawandelRegional

Sanierung. Altes Haus mit neuem Leben.

Wer sein Haus energetisch sanieren möchte, braucht dafür meist einen langen Atem – und einen erfahrenen Energieberater. Denn ein solcher Experte hilft, an staatliche Förderungen zu kommen und so zumindest einen Teil der Kosten aufzufangen. Dass sich der Einsatz lohnt, zeigen drei unterschiedliche Beispiele aus Ingelheim. In allen wird eine Immobilie energetisch aufgerüstet. Für den Klimaschutz, aber auch, um steigende Energiekosten abzufedern.

© Rheinhessische
RheinhessischeRegional

Immer im Einsatz! Dann klappt’s auch mit der Versorgung.

Ein bequemer und zuverlässiger Zugang zu Gas, Strom und Wasser gehört zu den täglichen Selbstverständlichkeiten. Grund genug, einmal nachzufragen, wie die Rheinhessische genau dies sicherstellt. Zuständig für dieses Thema ist Alexander Reitz. Der passionierte und erfahrene Feuerwehrmann arbeitet seit vielen Jahren als Geschäftsbereichsleiter Technischer Service bei den Energieexperten aus Ingelheim. Zusammen mit seinem engagierten Team kümmert er sich um Überwachung, Wartung und Instandhaltung der Netzinfrastruktur sowie die Kontrolle der Trinkwasserqualität. Ein Fulltimejob im wahrsten Sinne des Wortes. Denn wenn es sein muss, sind die Spezialisten 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche einsatzbereit.

Persönlich, nah und immer für Sie da! Hier finden Sie alle Services auf einen Blick.

Mehr erfahren

© Feuerwehr Dokumentationsgruppe
RheinhessischeRegional

Ehrenamt. Mit Feuereifer dabei.

Daseinsfürsorge – das ist die zentrale Aufgabe der Rheinhessischen. Und viele Mitarbeitende engagieren sich nicht nur während der Arbeitszeit, sondern auch in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl. Wir stellen drei von ihnen und ihren Einsatz bei der freiwilligen Feuerwehr vor.

© Zoranm Getty Images
UmweltschutzKlimawandelEnergie sparen

Die Kühlschrank­temperatur ist nicht alles.

Der Kühlschrank zählt zu den energieintensivsten Geräten im Haushalt. Untersuchungen ergeben einen Mindestanteil von zehn Prozent am jährlichen Stromverbrauch. Ein Geschirrspüler kommt im Vergleich auf nur drei Prozent. Der Grund liegt auf der Hand. Denn jeder Kühlschrank läuft rund um die Uhr. Aber es gibt viele gute Tipps, um den Stromverbrauch zu senken. Die Rheinhessische trägt in diesem Beitrag einige wichtige, praktische Hinweise zusammen.