10 Jahre Ökostrom.

Für alle, die sich
Gedanken machen.

10 Jahre Ökostrom

Gut für unser Klima, günstig für Sie.

Wer sich Gedanken darüber macht, welche Auswirkungen sein Handeln auf Umwelt und Klima hat, der wechselt zu echtem Ökostrom. Denn der stammt zu 100 % aus erneuerbaren Energien und ist damit 100 % klimaneutral. Wir von der Rheinhessischen beliefern alle Kunden seit 10 Jahren ausschließlich mit Ökostrom aus Wasserkraft und fördern damit als Pionier am Markt den von der Bundesregierung beschlossenen Ausstieg aus der Kernenergie. Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom. Wir belegen die Qualität und Echtheit unseres Ökostroms ganz offen und transparent über Herkunftsnachweise und die TÜV-Zertifizierung. Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir schon viel bewegt und konnten bereits 300.000 Tonnen CO2 einsparen. Und gemeinsam werden wir in Zukunft noch mehr bewegen. Dafür sagen wir Danke.
Berechnen Sie jetzt Ihr individuelles Angebot.

  • Wählen Sie Ihr Wunsch- produkt

Unser Erdgas:
Der Umwelt zuliebe.

  • Energie plus Wunschextra
  • Innovative Tarife
  • Festpreisgarantie von
    12 und 24 Monaten
  • Zertifizierte Kunden- zufriedenheit
  • Onlineservice
    rund um die Uhr

Unser Ökostrom. Prima fürs Klima.

Die Qualität macht
den Unterschied.

Unser Ökostrom ist Ökostrom aus Wasserkraft und stammt zu 100 % aus erneuerbaren Energien.
Gemeinsam mit unseren Kunden gestalten wir damit seit 10 Jahren aktiv die Energiewende.
Die Qualität ist über Herkunftsnachweise und die TÜV-Zertifizierung eindeutig belegt.
Warum wir mit unserem Ökostrom einen Unterschied machen, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Günstige und innovative Ökostromtarife.

Übrigens: Günstig sind unsere Ökostromtarife obendrein. Die Rheinhessische gehört zu den 33 nachhaltigsten Stromanbietern 2020. Die WirtschaftsWoche hat in Kooperation mit dem Handelsblatt Research Institute ein Ranking erstellt. 170 Stromtarife von insgesamt 140 bundesweit aktiven Versorgern wurden dabei verglichen. Unter den günstigsten Tarifen wurden jene Versorger ausgewählt, deren Strom zu 100 % aus erneuerbaren Energien stammt. Mit unserem Tarifrechner erfahren Sie mit wenigen Klicks, wie viel Sie in Zukunft sparen können.

Der Wechsel geht online ganz einfach und schnell. Sie benötigen lediglich Ihre Anschrift sowie Zählerstand und Zählernummer. Alles Weitere, wie zum Beispiel die Abmeldung bei Ihrem Vorversorger, übernehmen wir für Sie.

Ökostrom mit Wunschextra kombinieren.

Mit unserem Tarif Extra Klasse schützen Sie nicht nur das Klima, sondern können sich zusätzlich mit tollen Extras belohnen. Kombinieren Sie Ihren Ökostromtarif einfach mit über 160 verschiedenen Produkten aus unserem Shop.

Zum Onlineshop

Prima fürs Klima.

Gemeinsam haben wir in den letzten 10 Jahren
bereits 300.000 Tonnen CO2 eingespart.

300.000 Tonnen CO2 entstehen zum Beispiel bei der Herstellung von 97.640.358 Portionen Rindfleisch.
Aber wir haben noch mehr beeindruckende Beispiele für Sie.

Gut zu wissen.

Fragen und Antworten.

 

Was ist eigentlich
echter Ökostrom?

Strom ist Ökostrom, wenn er zu 100 % aus erneuerbaren Energiequellen stammt und nicht über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gefördert wird. Denn EEG-Strom finanzieren alle VerbraucherInnen über die EEG-Umlage, unabhängig davon ob sie Ökostrom beziehen oder nicht. Der EEG-Anteil ist damit bei jedem Stromtarif gleich hoch.

Strom aus erneuerbaren Energien, also echter Ökostrom, wird aus Wind- und Sonnenenergie, Wasserkraft, Erdwärme und Biomasse gewonnen und setzt den Beleg durch Herkunftsnachweise voraus. Ein Herkunftsnachweis ist ein elektronisches Dokument, quasi eine Urkunde, und bescheinigt, wie und wo Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt wird. Es stellt zudem sicher, dass die Qualität des Ökostroms nur einmal verkauft wird. Produzenten von Ökostrom erhalten die Herkunftsnachweise für ihre produzierte und eingespeiste Strommenge beim Umweltbundesamt in Dessau. Wir als Ökostromversorger erwerben diese wiederum beim Produzenten und entwerten sie am Ende eines Jahres beim Umweltbundesamt.

Das Stromsee-Modell.

Im deutschen Stromnetz vermischt sich die elektrische Energie aus allen Erzeugungsarten. Aber: Je mehr Kunden echten Ökostrom beziehen und damit den Bau regenerativer Erzeugungsanlagen fördern, desto mehr grüner Strom wird produziert. Das veranschaulicht das Modell des Stromsees: Der See ist ein Sammelbecken, in dem sich Strom aus regenerativen Quellen wie Wasserkraft, Windkraft, Sonnenenergie aber auch Strom aus Atomkraft und fossilen Brennstoffen wie Kohle und Gas mischen.

An dem einen Ufer des Sees entnehmen die Verbraucher daraus Strom, am anderen Ufer speisen die Produzenten die gleiche Menge wieder in den See ein. Der See hält also ständig die nötige Menge Strom bereit, egal, von welchem Anbieter der Kunde seinen Strom bezieht. Ökostromkunden beeinflussen das Mischverhältnis des Sees. Denn: Je mehr Haushalte qualitativ hochwertigen Ökostrom beziehen und damit den Bau regenerativer Erzeugungsanlagen fördern, desto mehr sauberer Strom gelangt in den See, was das Mischungsverhältnis zugunsten des Ökostroms verändert. Jede regenerativ erzeugte Kilowattstunde macht also den deutschen See grüner.

Woher stammt der Ökostrom
der Rheinhessischen?

Unser Ökostrom ist Ökostrom aus Wasserkraft, einer der wichtigsten erneuerbaren Energiequellen. In den Alpenländern, vorzugsweise in der Schweiz, produzieren Wasserkraftwerke aus Regen-, Quell- und Schmelzwasser klimafreundliche Energie. Und das in so großen Mengen, dass es auch tatsächlich möglich ist, diese Energie seit 2011 allen unseren Kunden zu günstigen Preisen zur Verfügung zu stellen. Seit Jahren investieren wir außerdem in den Windpark „Kandrich“, um Windkraftstrom lokal vor Ort zu produzieren. Über die Ingelheimer Solar- & Windenergie GmbH betreiben wir zusätzlich eine großflächige Photovoltaikanlage.

Wie lässt sich die Rheinhessische ihren Ökostrom zertifizieren?

Damit unsere Kunden jederzeit sicher sein können, dass sie auch wirklich mit 100 % klimaneutralem Ökostrom versorgt werden, lassen wir unseren Ökostrom in einem aufwändigen Verfahren gleich doppelt zertifizieren. Zunächst beim Einkauf des Ökostroms. Dem Umweltbundesamt in Dessau dienen die Zertifikate, beispielsweise von BKW oder der Syneco, als Grundlage für das Herkunftsnachweisregister für Strom aus erneuerbaren Energien, bei uns der Wasserkraft.

Außerdem folgen wir dem Prinzip der sogenannten „optionalen Kopplung“. Das bedeutet, dass wir den Ökostrom und die entsprechenden Herkunftsnachweise beim selben Stromproduzenten erwerben. Nach Ablauf des Kalenderjahres erlangen wir durch den TÜV Süd ein weiteres Zertifikat, welches bescheinigt, dass wir ausschließlich Wasserkraftstrom für die Belieferung unserer Kunden verwendet haben. Als Beleg dienen die entwerteten Herkunftsnachweise beim Umweltbundesamt Dessau.

Unsere Zertifikate

Wie entsteht Ökostrom aus Wasserkraft?

Klimaneutrale Power. Wasserkraft ist eine der wichtigsten erneuerbaren Energiequellen, die wir besitzen. Und Wasserkraftwerke gehören zu den effizientesten Kraftwerken überhaupt. Grundsätzlich gibt es davon zwei Arten: Speicherkraftwerke und Laufwasserkraftwerke. Beide funktionieren nach dem gleichen Prinzip. Durch die Überwindung eines Höhenunterschiedes treibt Wasser eine Turbine an, die gewonnene Bewegungsenergie wird von einem Generator in Strom umgewandelt. Unterschiedlich sind Wassermenge und Gefälle.

Speicherkraftwerke nutzen Stauseen in den Bergen, die das Wasser sammeln und durch Rohrleitungen ins Tal fließen lassen. Pumpspeicherkraftwerke, bei denen die Turbinen auch „rückwärts“ laufen, haben den Vorteil, dass sie überschüssigen Strom verwenden können, um den Speichersee wieder aufzufüllen. Laufwasserkraftwerke stehen dagegen inmitten fließender Gewässer wie Flüssen. Sie sind ideal für die konstante Energieversorgung, da die permanente Fließbewegung eine stabile Stromerzeugung garantiert. Der Strom der Rheinhessischen wird emissionsfrei in Alpenländern, vorzugsweise der Schweiz erzeugt und aus Regen-, Quell- und Schmelzwasser gewonnen.

Weitere Fragen & Antworten.

Sie haben weitere Fragen, die Sie uns gerne zum Thema Ökostrom stellen möchten? Gerne, jederzeit. Doch einige wichtige Fragen bewegen die meisten Interessenten. Deshalb haben wir hier noch einige Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt. Zum Beispiel wie einfach es wirklich ist zu wechseln, wie „echter“ Ökostrom zertifiziert ist und was tatsächlich aus der Steckdose kommt.

Mehr erfahren

Einfach wechseln.

Die gute Nachricht – jeder kann zum Ökostrom der Rheinhessischen wechseln. Selbst, wenn Sie noch an einen laufenden Vertrag gebunden sind. Wir kümmern uns darum, dass dieser gekündigt wird und nach Ablauf passiert der Wechsel dann ganz automatisch. Bei einem Umzug können Sie sogar vor Ablauf der Vertragslaufzeit kündigen und in der neuen Wohnung direkt mit Ökostrom starten. Auch Grundversorgungstarife lassen sich mit einer Kündigungsfrist von zwei Wochen kündigen. Wechselgebühren entstehen keine und natürlich wird auch Ihre Stromversorgung in keinem Fall unterbrochen.

Zur Rheinhessischen wechseln Sie ganz einfach: Geben Sie Ihre PLZ und Ihren Verbrauch im Tarifrechner ein, wählen Sie Ihren Wunschtarif und schließen Sie die Bestellung ab. Den Rest übernehmen wir. Unser Tipp: Halten Sie Ihre Zählernummer, den Namen des bisherigen Anbieters und die aktuelle Kundennummer bereit.

CO2 sparen rechnet sich.

Für die Umwelt – und für Sie.

Lassen wir die Zahlen für sich sprechen. Denn oft ist uns nicht bewusst, welche Auswirkungen
schon kleine Veränderungen auf unseren ökologischen Fußabdruck haben. Zum Beispiel die
Entscheidung für 100% Ökostrom aus Wasserkraft. Probieren Sie es aus.

Dieser Browser kann unseren CO2-Rechner leider nicht darstellen. Entweder ist Javascript abgeschaltet oder dieser Browser ist zu alt.

Jetzt doppelten Bonus sichern.

Überzeugen Sie Freunde, Familie
und Kollegen von Ökostrom.

Je mehr Haushalte auf Ökostrom umsteigen, desto besser. Für die Umwelt – und auch für Sie, Ihre Freunde,
Familie und Kollegen. Denn für jede Empfehlung, schenken wir Ihnen einen Bonus von 50 Euro, und unser
Neukunde profitiert ab jetzt auch vom Ökostrom der Rheinhessischen zu günstigen Konditionen.

Bonus sichern