Lesespaß "auf der Gass"

Teilen ist in, und andere am selbst erlebten Lesevergnügen teilhaben zu lassen, ist der neue Trend.

Umgestaltete „Stromverteilerkästen“ hat die Rheinhessische kurzerhand umfunktioniert und zum Bücherschrank für die Straße gemacht. Unübersehbar als Buch und im Design der Rheinhessischen gestaltet, sollen die Kästen rund um die Uhr als Umschlagplatz dienen.

Wer ein ausgelesenes Buch weitergeben möchte, stellt es einfach ein, und nimmt bei Bedarf gleich ein anderes Exemplar zur Hand. Zum Schmökern in einer kleinen Pause, oder nach dem Motto "geliehen bis gelesen", um den Kreislauf dann wieder neu zu starten, als Beitrag zu aktiv gelebter Gemeinschaft.