Unser Blog.

Wissenswertes und Informatives
für Sie zusammengefasst.

Änderung der Umlagen

Erfahren Sie mehr über die Änderung der gesetzlich geregelten Abgaben.

  1. Liebe Stromkunden,
    zum 01.01.2020 ändert sich die Höhe der den Strompreis beeinflussenden gesetzlichen Umlagen, Abgaben und Steuern (nachstehend: Abgaben).  Ein Grund für uns, diese einmal mehr aufzuzeigen und zu beschreiben.

Ein wichtiger Hinweis vorab: Die Abgaben sind gesetzlich verankert und müssen von jedem Energieversorger gleichermaßen abgeführt werden.

Hier nun eine kurze Übersicht darüber, wie die einzelnen Abgaben entstehen und in welcher Höhe sie ab dem 01.01.2020 für nicht-privilegierte Letztverbraucher* erhoben werden (brutto auf zwei Nachkommastellen gerundet):

Konzessionsabgabe
netto: 1,590 Ct/kWh
brutto: 1,89 Ct/kWh

Gemeinden erhalten von Netzbetreibern eine Konzessionsabgabe (KA) als Gegenleistung für die Benutzung der öffentlichen Straßen und Wege zur Verlegung von Strom- und Gasleitungen. Die Höhe ist in der Konzessionsabgabenverordnung (KAV) geregelt und richtet sich in der Regel nach der Einwohnerzahl der jeweiligen Gemeinde.

KWK-Umlage (Kraft-Wärme-Kopplung)
netto: 0,226 Ct/kWh
brutto: 0,27 Ct/kWh

Durch die Kraft-Wärme-Kopplung wird die bei der Stromerzeugung anfallende Wärme sinnvoll genutzt – zum Beispiel, um damit Gebäude zu beheizen. Der Gesetzgeber fördert diese effiziente und umweltschonende Technologie, wobei die Mehrkosten auf die Stromkunden umgelegt werden.

EEG-Umlage (Erneuerbare-Energien-Gesetz)
netto: 6,756 Ct/kWh
brutto: 8,04 Ct/kWh

Das EEG regelt die bevorzugte Einspeisung von Strom aus Erneuerbaren Energien (z.B. Wasserkraft, Windenergie, solare Strahlung, Biomasse) ins Stromnetz und garantiert deren Erzeugern feste Einspeisevergütungen. Die dadurch entstehenden Mehrkosten sollen durch die EEG-Umlage an Stromkunden weitergegeben werden.

§ 19 StromNEV-Umlage
netto: 0,358 Ct/kWh
brutto: 0,43 Ct/kWh

Die sogenannte § 19 StromNEV-Umlage ist staatlich verordnet, um Letztverbraucher zu entlasten, die aufgrund ihres besonderen Verbrauchsverhaltens einen individuellen Beitrag zur Senkung bzw. Vermeidung von Netzkosten erbringen. Die erforderlichen Ausgleichszahlungen werden auf die sonstigen Endverbraucher umgelegt.

EnWG-Offshore-Netzumlage
netto: 0,416 Ct/kWh
brutto: 0,50 Ct/kWh

Stromkunden werden mit dieser Umlage an Entschädigungszahlungen für Verzögerungen bei der Netzanbindung von Offshore-Windkraftanlagen und langanhaltenden Netzunterbrechungen über den Strompreis beteiligt.

Stromsteuer
netto: 2,050 Ct/kWh
brutto: 2,44 Ct/kWh

Die Stromsteuer ist eine durch das Bundesgesetz geregelte Verbrauchssteuer, die in der Regel beim Energieversorger erhoben und über den Strompreis von den Verbrauchern eingeholt wird. Besteuert wird der Verbrauch von elektrischem Strom.

Abschaltbare Lasten-Umlage (AbLaV)
netto: 0,007 Ct/kWh
brutto: 0,01 Ct/kWh

Diese Rechtsverordnung wurde von der Bundesregierung als Teil einer Neuregelung zur Versorgungssicherheit im Stromnetz beschlossen. Im Rahmen der AbLaV sollen große Stromverbraucher ihren Verbrauch herunterfahren bzw. abschalten, wenn dies zur Vermeidung von Ausfällen im Stromnetz erforderlich wird. Im Gegenzug wird diesen Stromverbrauchern für das Abschalten eine Entschädigung von den Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) gezahlt. Die bei den ÜNB anfallenden Kosten werden mit der "Abschalt-Umlage" auf den Letztverbraucher umgelegt.

Quellen und weiterführende Informationen:

www.netztransparenz.de
www.bundesnetzagentur.de
www.zoll.de

Da wir für ein transparentes und faires Miteinander stehen, reichen wir die Kosten entstehungsgerecht 1:1 ohne Zuschlag weiter.

Sollten Sie hierzu Fragen haben, steht Ihnen unser Ansprechpartner, Herr Marco Beiser, unter folgenden Kontaktdaten gerne zur Verfügung:

Herr Marco Beiser
Tel: 06132-7801-121
E-Mail: beiserm@rheinhessische.de

Ihre Rheinhessische

*z.B. Haushaltskunde mit einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh

Zurück zur Beitragsübersicht Vorheriger Beitrag

Änderung der Umlagen

Unternehmen & Menschen

Erfahren Sie mehr über die Änderung der gesetzlich geregelten Abgaben.

Rheinhessische Xtreme.

Unternehmen & Menschen

Schlammschlacht unter Kollegen?

Erneute Auszeichnung für die Rheinhessische

Unternehmen & Menschen

German Brand Award 2019

Neuer Service für die Wohnungswirtschaft.

Unternehmen & Menschen

Heizkostenabrechnung
Immo Leicht gemacht.

Die Raustauschwochen gehen 2019 weiter.

Unternehmen & Menschen

Jetzt schon vormerken. Wir machen wieder mit.

Entwicklung der Erdgaspreise

Unternehmen & Menschen

Die aktuellen Entwicklungen am Weltgasmarkt und die damit zu erwartenden Preiserhöhungen

Teamgeist verleiht Flügel

Unternehmen & Menschen

Gemeinsame Aktivitäten nach der Arbeitszeit stärken das kollegiale Miteinander und

Trinkwasserversorgung trotz Hitze sicher

Unternehmen & Menschen

Wer dieser Tage im Getränkemarkt vor leeren Regalen steht, wird sich plötzlich

Energie aus der Nachbarschaft

Unternehmen & Menschen

Die Rheinhessen sind gesellig und gastfreundlich, man kennt sich, ist füreinander da.

Die Raustauschwochen. Noch bis 31.10.2018 zugreifen.

Unternehmen & Menschen

Wie alt ist eigentlich Ihre Heizung? Rund ein Drittel aller Anlagen in Deutschland

Rheinhessische auf der Binger Messe

Unternehmen & Menschen

Die Binger Messe ist die größte Verbrauchermesse in der Region und bietet

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig!

Unternehmen & Menschen

Das Thema Datenschutz ist derzeit in aller Munde. Für uns als Ihr Energiedienstleister

Besuchen Sie uns auf der Binger Messe

Unternehmen & Menschen

Vom 29. April bis 1. Mai findet in Bingen wieder die größte Verbrauchermesse

Rheinhessische ist TOP-Lokalversorger

Unternehmen & Menschen

Top-Lokalversorger für Strom, Gas und Wasser um genau zu sein. Wir freuen uns

StreetScooter

Unternehmen & Menschen

Service wird bei der Rheinhessischen großgeschrieben. Um die Versorgung

Liebe Kunden!

Sicherheit steht bei der Rheinhessischen an erster Stelle.

Aus Verantwortung gegenüber unseren Kunden und Mitarbeitern möchten wir aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Hinblick auf das Coronavirus den persönlichen Kontakt auf ein Minimum reduzieren. Deshalb sind unser Kundencenter sowie unsere Verwaltung bis auf Weiteres geschlossen. Ihre Strom- und Erdgasversorgung ist und bleibt gesichert.

Wir hoffen in dieser außergewöhnlichen Situation – die uns alle betrifft – auf Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

 

Selbstverständlich sind wir weiterhin über nachfolgende Kanäle für Sie erreichbar. Jedoch kann die Bearbeitung etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen bzw. die telefonische Erreichbarkeit eingeschränkt sein.

Kundenservice Team:

Telefon: 0800-7801-300

Allgemeine Fragen:

Telefon: 06132-7801-0

Bei Störungen im Netzgebiet der Rheinhessischen:
Telefon: 06132-7801-0